APPROPRIATING LANGUAGE #4
Anke Becker
Economic words / Mein Kapital

20.03. - 17.04. 2015

Öffnungszeiten: Donnerstags 9:30 - 16:00
Samstag 4. April  / 13:00 - 19:00
Samstag 11. April / 13:00 - 19:00
und nach Vereinbarung:
info(at)manierenoire.net / 03044703336

manière noire
Waldenser Str. 7a
10551 Berlin

Anke Becker
Economic Words, Mein Kapital

Text von Robert Mießner

„Es war mir gestattet, durch Felder und Glashäuser zu streichen” *: Ein Satz, den man nicht ohne weiteres in den Finanznachrichten erwartet. Wie kommt er dahin? Seit 2012 arbeitet die Berliner Künstlerin Anke Becker mit der englischsprachigen Financial Times. 2012 ist das Jahr, in der die deutschsprachige Ausgabe der Zeitung eingestellt wurde; fünf Jahre zuvor setzte die als Finanzkrise verniedlichte Weltwirtschaftskrise ein. Anke Becker vermeidet das Naheliegende, zu sagen, das, was ohnehin die meisten wissen oder ahnen – sie verwendet die ökonomischen Verlautbarungen und destilliert aus ihnen sparsame, knappe Wörter mit Tragweite. Becker greift sich einen Textabschnitt und geht ihm mit Edding zu Leibe. Dieses graphische Remixverfahren führt zu Aussagen wie: „Um uns stob der Schnee. Wir gingen nordwärts in einen fernen Traum.“ Oder: „Für die Wahrheit gibt es eine Grenze.“* Dabei scheint hinter Becker dunklen Ausstreichungen der Urtext des Artikels sogar noch durch – man mache den Test, ob auch in diesem Fall das Verdunkelte das Interessante ist.

Mit ihrem Ansatz, den Text als etwas nicht Fixiertes zu betrachten, begibt sich Becker in die Nachbarschaft von Künstlern wie William S. Burroughs und seinen Cut-ups, Kathy Ackers literarischen Collagen oder Herta Müllers Personifikation des Hungerengels in Die Atemschaukel – eine Figur, die sich als ihr eigener Dieb betrachtet, der die Worte aus dem Nichts kommen und sie einfangen. Beckers Ausstellung ist die vierte in der Reihe Appropiating Language bei Manière Noire: Sie untersucht auf spielerische Weise die An- und Abwesenheit von Sprache, die Interaktion zwischen Sprechenden, der an sich bereits ein utopisches Element innewohnt.

In ihrer zweiten, neueren Serie widmet sich Becker einem der Klassiker der politisch-ökonomischem Theorie: Karl Marx’ Das Kapital. Sie nimmt den Buchkörper buchstäblich auseinander, löst die Seiten aus ihrer Bindung und zeichnet über den Text gerade noch transparente Münzen, Kleingeld über dem großen Entwurf. In diesem Fall wird der Originaltext praktisch unlesbar. Becker greift zu einem Werk, von dem jeder einmal gehört hat, ohne es gleich gelesen zu haben, und benutzt es als Basis geometrisch-grafischer Fantasie. Diese Arbeit ist Spurensuche: Beim Öffnen einer der Kapital-Editionen entdeckte Becker, dass der äußere Buchrücken auf einer Ausgabe des aus Prag stammenden Schriftstellers und Sozialisten F.C. Weiskopf beruht. 1953 übersiedelte er mit seiner Ehefrau Alex Wedding nach Berlin (Ost) vor dem Hintergrund der stalinistischen Schauprozesse in der Tschechoslowakei 1951/52. Eine Zusatzinformation, die jedoch das Spannungsfeld umreißt, in der sich Anke Becker mit ihren Arbeiten bewegt.

Robert Mießner

* Die Zitate sind Übersetzungen dreier Arbeiten Anke Beckers. Im Original: „I was allowed to travel / through / fields / and / glasshouses”, „snow curled round us / we walked north / it was like / a distant dream” und „there is a limit to / the / truth”. 

Demnächst:

9. - 23. Mai, 2015:
Type of Abstraction

Eröffnung: 9. Mai, 15-17h

Key Projects
4129 41st Street, #2G
Long Island City, NY 11104


Juli/August: ANONYME ZEICHNER 2015 / Kunstverein Tiergarten|Galerie Nord, Berlin (Projektleiterin)

September: PRIME MATTER | Teckningsmuseet Laholm, Schweden (Gruppenausstellung)

Oktober : ANONYMOUS DRAWINGS / ArtQ13 Rom, Italien (Projektleiterin)

November/Dezember: ANONYME ZEICHNER | Galerie Geyso 20, Braunschweig (Projektleiterin)

 

Vergangenes:

Nebraska's state sign
post office Nebraska City

"Fernweh..the good life"http://fernwehthegoodlife.blogspot.com/ / Postcards to Nebraska City

I have created this mail-art project on the occasion of an artist residency in Nebraska City,NE, at the KHN Center for the Arts in Nebraska City, NE USA in January/February 2015.

Nebraska City, the gateway to the West, part of the so-called "Wild West", the Great Plains, the native country of the Plains Indians and many bison. Along with the homestead act and the construction of the railroad across the Plains a lot of European farmers rushed in to settle the land in the hopes of finding a new and better life, THE GOOD LIFE...

With this in mind I have invited a group of international visual artists and writers to send a postcard to me in Nebraska with their very own interpretation of "Fernweh..the good life". Text, drawing, collage, print, photograph, painting - everything is possible.  In return, every participant will receive a similar, one-of-a-kind postcard made by me, from Nebraska City.

All postcards are documented on this Blog: http://fernwehthegoodlife.blogspot.com/

 

29.1. bis 1.2.2015
Prolog X3

Heft-Release und Ausstellung

Walden - Kunstausstellungen
Hufelandstraße 35, 10407 Berlin

29.1. ab 18:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung und Heft-Release

Programm: 29.1. ab 18 Uhr Eröffnung der Ausstellung und Heft-Release, 20Uhr Futaba Nakayama und Patrick WEH Weiland aka Schnickschnack
30.1. 15 Uhr - ca. 22Uhr, ab 19Uhr KünstlerInnen-Tresen
31.1. 15 Uhr - ca. 22Uhr, ab 19Uhr „Überlagerung“ Projekt- und Buchpräsentationen: Philipp Koch/ theautomaticpoetryproject, Joachim Spurloser & Stefan Wartenberg/ CALYBA, Philipp Haffner/ WORLD AS LIST AND ALGORITHM
01.2. 15 Uhr - 18Uhr, ab 16Uhr Finissage & Short-Lesungen mit: Bernhard Zilling,Christian Meskó, Clemens Schittko, Elizabeta Kostadinovska, ErwinSchumpeter, Hannes Becker, HEL Toussaint, Kai Pohl, Katrin Heinau, Lars-Arvid Brischke, Patrick WEH Weiland und weitere

weitere Informationen: prolog-zeichnung-und-text.de/blog/
facebook: www.facebook.com/events/765414880195030/

 

JANUAR/FEBRUAR 2015: Arbeitsstipendium im Kimmel Harding Nelson Center For The Arts, Nebraska City, USA

 


Friends & Followers' SUPERSUNNY XMAS SHOW
Dec 12th 2014 - 7 pm @ Bücherei / Ackerstraße 18 / Berlin-Mitte

im Institut für alles Mögliche:www.i-a-m.tk

Freunde des Institutes stellen aus.
Jahresabschluss 2014:Anke Becker, Julia Brodauf, Ringo Döring, Ilse Ermen, Rainer Görß, Katrin Herzner, Helen Acosta Iglesias, Karl Heinz Jeron, Yuki Jungesblut, Christin Lahr, Stefan Riebel, Jakob Roepke, Adrian Rötzscher, Patrick Weh Weiland

 

KEINE FRAGEN OHNE ANTWORTEN #1B | Kugelschreiber und Stempelfarbe auf Kreuzworträtselheft | 28 x 25 cm | 2014
FRAGEN OHNE ANTWORTEN #1B: UNBEARBEITETE PELZE | Inkjetprint, Stempelfarbe und Fineliner auf Papier | 28 x 25 cm | 2014

10.10. - 22.11.2014

RADIUS: 3,2
Malerei, Zeichnung, Grafik, Objekt & Text

mit Arbeiten von Anke Becker (Künstlerin, Zeichnerin, Organisatorin des Kunstprojekts Anonyme Zeichner) / Kai Pohl (Autor, Grafiker, Redakteur der floppy myriapoda, Herausgeber der Schock Edition) / Patrick WEH Weiland (Musiker, Performer, Allrounder) / Reinhold Gottwald (Künstler, Galerist der Galerie Walden - Kunstausstellungen) / Annelen Käferstein (Maleri) / Dorit Trebeljahr (Bildhauerin, Redakteurin des Prolog - Heft für Zeichnung und Text) / Anton Schwarzbach (Künstler, Herausgeber des Prolog - Heft für Zeichnung und Text)

kuratiert von Anton Schawrzbach und Dorit Trebeljahr

Galerie F92
Fehrberliner Str. 92
10119 Berlin

Öffnunsgzeiten: Do-Sa / 15-19 Uhr
mehr Inforamtionen: prolog-zeichnung-und-text.de/blog/salon-tz-p/

 

AutoEdit
Nuevas formas y modelos en la autoedición y la publicación independiente

Columpio participa en esta exposición dónde podréis ver Las Publicaciones Vinculadas a las Exposiciones acompañadas de Obras Originales de los Artistas: Pepe Medina, Paula Fraile, Anke Becker, Manuel Olías, Sao Torpez, Ángel H. Tuset y Pedro Núñez.
/ Inauguración: 17 de octubre de 2014. Comisario: Juan Pablo Huércanos / Lugar: Centro Huarte de Navarra.

Anke Becker / Veronike Hinsberg / Inken Reinert, HOMBROICH, 2014, Tusche, Graphit und Buntstift auf Papier, 188 x 306 cm

Anke Becker / Veronike Hinsberg / Inken Reinert (Gemeinschaftszeichnung)- HOMBROICH - Tusche, Graphit und Buntstift auf Papier - 188 x 306 cm / 2014


Die Linie ist eine Linie ist eine Linie
Zeichnerische Positionen Berliner Künstlerinnen

23. Juli 2014 – 21. September 2014
Galerie Pankow, Berlin

mit Arbeiten von Sheila Barcik, Irina Baschlakow, Anke Becker, Laura Bruce, Claudia Busching, Veronike Hinsberg, Kerstin Grimm, Hanna Hennenkemper, Sabine Herrmann, Nanne Meyer, Bettina Munk, Juliane Laitzsch, Pia Linz, Inken Reinert, Chiyoko Szlavnics

Begleitprogramm während der Art Week Berlin:

Sonntag, 14.09.2014, 17.00 Uhr: KOLLABORATEURINNEN. Künstlerische Praxis zwischen Salon, internationalem Netzwerk und Gemeinschaftszeichnung.
Gespräch mit Anke Becker, Veronike Hinsberg und Inken Reinert, moderiert von Birgit Effinger (Goldrausch Künstlerinnenprojekt)

Blogeintrag zur Ausstellung:
http://augenzeugekunst.wordpress.com/2014/09/13/kollaborateurinnen-in-der-galerie-pankow/

 

 

Anonyme Zeichner 2014 | based in Berlin.

1. Ausstellung: 02. –  5.  5. 2014

2. Ausstellung: 09. – 12. 5. 2014 

3. Ausstellung: 16. – 19. 5. 2014 

im pavillon am milchhof
Schwedter Str. 232
10435 Berlin

Idee und Realisierung: Anke Becker

300 Zeichnungen von in Berlin lebenden Künstler_innen werden in drei unterschiedlichen, aufeinander folgenden Hängungen im Pavillon am Milchhof präsentiert. Die Arbeiten werden anonym, ohne Nennung der Künstlernamen ausgestellt. Der Ausstellung ging ein offener Aufruf zur Teilnahme im Internet voraus. Die Auswahl der Arbeiten für die Ausstellung erfolgte ebenfalls anonym, d.h. ohne daß dabei auf die Künstlernamen auf der Rückseite der Zeichnungen geschaut wurde. Die Anonymität der Zeichner_innen kann nur durch einen Verkauf aufgehoben werden: Die Käufer_innen erhalten die Zeichnung direkt vor Ort zum Mitnehmen. An die entstehende Leerstelle an der Wand wir der Name des Künstlers bzw. der Künstlerin angebracht. Verkauf aller ausgestellten Zeichnungen auf den Eröffnungen und während der Öffnungszeiten zu einem Einheitspreis von jeweils 150 € / gegen Barzahlung (!)

Alle bis zum 19. Mai  vor Ort nicht verkauften Arbeiten werden vom 20.5. - 1.6. auf www.anonyme-zeichner.de zum Onlinekauf angeboten.

 

mehr Informationen zum Projekt: www.anonyme-zeichner.de


Anke Becker | Do It Yourself | ZINE | gefaltetes weisses Papier, Titel handgestempelt | 2014 | 7,40 x 10,50 cm | Auflage: 500 Stück | Preis: gratis

Freitag, 16. Mai, 2014

Institut für Alles Mögliche / Abteilung für Alles Andere
Ackerstraße 18
Berlin-Mitte

 

28.03 - 04.04.2014
DIE TRAGBARE AUSSTELLUNG
Eine Ausstellung mit 35 tragbaren künstlerischen Arbeiten zusammengestellt und präsentiert vom Kreuzberg Pavillon im GaDeWe Bremen.

Mit Arbeiten von Klara Adam . Anke Becker . Thomas Behling . Alexine Chanel . Benedikt Dichgans . Shige Fujishiro . Theresia Gerding . Sarah Hillebrecht . Alexe Ioana . Jonathan Jung & Michel Wagenschütz . Martin Kakies . Lukas Julius Keijser . Gabriele Klimek . Katrin Köster . Nina Kornatz . Vera Kox . Azusa Kuno . Adi Liraz & Sanija Kulenovic . Antoanetta Marinov . Marnic Circus . Ekaterina Mitichkina . Maarja Nurk . Julian Öffler . Heiko Pfreundt . Erika Plamann . Mari Poller . Uta Pütz . Pio Rahner . Jana Rieckhoff . Gertrud Schleising . Anne Schlöpcke . Sandra Setzkorn . Sabrina Schieke & Katharina Kamph . Sarah Strassmann. Tobe / TSW

Galerie Des Westens
Reuterstraße 9-17
28217 Bremen

26.02.2014
PRESENT

Projektraum Bethanien
Mariannenplatz 2
10997 Berlin

present-berlin.blogspot.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LETTRES de BABEL
Corinne Laroche et Didier Béquillard invitent

Anke Becker, Sylvie Bonnot, Michéle Cirès-Brigand, Vincent Dulom, Frédéric Dumond, Mieke Fokkinga, Koyo Hara, Philippe Judlin, Guy Pimienta, Roland Schär, et les éditions peuplier

25. Januar - 2. Februar 2014
de 15h à 20h dimanches inclus
17 rue de la Pierre levée 75011 Paris

Presseinformation/pdf

 

LES PROCHAINES - Die Kunstauktion

Kunstauktion mit Werken von 50 Künstlerinnen und Künstlern

15. Dezember 2013 /  um 16 Uhr

BETWEEN YOU AND ME / Espace Surplus
Wallstraße 85, 10179 Berlin

katalog pdf

SCHÖNE BLÄTTER

aufgelesen von Matthias Beckmann

19. Oktober bis 10. November 2013

Eröffnung: Freitag, 18. Oktober 2013 um 19 Uhr

musikalische Unterhaltung: DJ Sporty Jack

geöffnet samstags von 15 – 17 Uhr und nach Rücksprache (0173 - 7059788)

SCHAU FENSTER
Raum für Kunst
Lobeckstr. 30-35
10969 Berlin

U8/M29 Moritzplatz
www.schau-fenster.info

mit Arbeiten von: Sonja Alhäuser • Martina AltSchäfer • Martin Assig • Michael Bause • Anke Becker • Patrick Borchers • Jacques Callot • Daniel Chodowiecki • Volker Darnedde • Bea Emsbach • Paul Gavarni • Massoud Graf-Hachempour • Aline Helmcke • Peter Hock • Birgit Hölmer • Katsushika Hokusai • Manfred Holtfrerich • Max Klinger • Juliane Laitzsch •  Pia Linz • Philip Loersch • Jörg Mandernach • Jan-Holger Mauss • Adolph Menzel • Nanne Meyer • Lutz Möller • Bettina Munk • Joe Neave • Sebastian Rogler • Uwe Schäfer • Nora Schattauer • Heidi Sill • Roland Stratmann • Astrid Stricker •  André Thomkins • Peter Torp • Gottfried Wiegand • Barbara Wille • Majla Zeneli

 

WITHDRAW / Kugelschreiber auf Dollarnote / 2013

Sommer 2013 - Beginn des fortlaufenden Projekts WITHDRAW:
Serie von Kugelschreiberzeichnungen auf 1-Dollar-Scheinen

 

 

Dienstag, 6. August 2013 / 19:00

This Red Door / REH Kunst Berlin
Kopenhagener Strasse 17
10437 Berlin

Gespräch und Diskussion mit Anke Becker
ANONYME ZEICHNER / DAS PROJEKT UND DAS ARCHIV

Anke Becker stellt das von Ihr gegründete Projekt ANONYME ZEICHNER vor und spricht über den Wert und die Schönheit des paralell entstandenen ARCHIVS ANONYMER ZEICHNUNGEN, welches als eine Art kollektives Gesamtkunstwerk seit 2006 stetig wächst und sich verändert. Sie wird zahlreiche Bildkombinationen aus dem Archiv zeigen und verschiedene Möglichkeiten erläutern, einzelne Werke zu großen Gesamtkunstwerken zu installieren. 

About THIS RED DOOR at REH Kunst Berlin: REH Kunst is pleased to announce the visit of “This Red Door” in July and August. Following the first two iterations at the Kunsthalle Galapagos in Brooklyn and the PS122 Gallery in East Village, Jomar Statkun, Jared Friedman and Christopher Stackhouse will now turn REH Kunst into a dynamic platform for creative and critical exchange. In their collaborative attempt they investigate the terms and conditions that may define ‘studio practice’, as well as art and its social functionality. The goal is to develop an open and non-hierarchical discourse amongst artists and the general public. http://www.thisreddoor.com/

 

Power den Eichhørnchen präsentiert eine Auswahl von Künstler- und AutorInnen, die in der Vergangenheit in der Künstlerzeitschrift "Prolog –- Heft für Zeichnung und Text" veröffentlicht haben und deren Entwicklung mit ihren Werken beeinflussten.

Eine Ausstellung mit Zeichnungen, Bildern, Objekten und Texten von: Alexander Klenz, Andreas Koletzki, Anke Becker, Anton Schwarzbach, Astrid Menze, Caca Savic, Christoph Janik, Crauss., Dorit Trebeljahr, Enrico Weinert, Hanna Hennenkemper, Henning Hennenkemper, Jérôme Chazeix, Jochen Schneider, Johanna Silbermann, Kai Pohl, Katrin Heinau, Klaus Erich Dietl, Liana Zanfrisco, Majla Zeneli, Marcus Wittmers, Matthias Wegehaupt, Matthias Wohlgenannt, Mikael Vogel, Oskar Manigk, Patrick WEH Weiland, Robert Mießner, Ross Henriksen, Saskia Buwert, Stefan Malicky, Susanne Eules, Todosch Schlopsnies, Uta Koslik, Yvonne Andreini

Kuratiert von Dorit Trebeljahr und Anton Schwarzbach (Herausgeber Prolog-Heft für Zeichnung und Text).

KUNSTPAVILLON HERINGSDORF/ USEDOMER KUNSTVEREIN e.V.
Auf der Promenade am Rosengarten,
17424 Heringsdorf

NASTY magazine THE SACRED ISSUE

1.77KM

4. - 25. Mai 2013

Eine Kooperation der Galerien Feinkunst Krüger aus Hamburg und etHall aus Barcelona

Künstler/innen der Galerie etHALL: Aleksandra Kopff, Ana García-Pineda, Becker & Hinsberg & Reinert, Karim Lebbal, Luis Macías, Martín Vitaliti, Nacho Simal, Raimon Julibert  

Künstler/innen der Galerie Feinkunst Krüger: Claudia Ahlering, Eileen Dreher, Isabell Kamp, Kristine Schoepflin, Lukas Jüliger, Stefan Sandrock

Feinkunst Krüger
Kohlhöfen 8
20355 Hamburg

Anonyme Zeichner 2013
/ Leipzig Selection

27. April - 18. Mai 2013


Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 15 - 17 Uhr. Sonnabend von 15 - 17 Uhr. Und nach Vereinbarung.

Galerie Delikatessenhaus

Karl-Heine-Str. 59
04229 Leipzig

 

demnächst:

Anonyme Zeichner 2013 / Eindhoven selection

25. Mai - 9. Juni 2013

Temporary Art Centre Eindhoven (TAC)

Vonderweg 1
5611 BK Eindhoven
Niederlande

 

 

 

Vergangenes:

 

Montclair State University / May 7, 2013
1 Normal Ave
Montclair, New Jersey  07043

Lecture by Anke Becker about the Anonymous Drawing Project,
collaborative drawings and other ways to change the relationship
between art and it’s public.

 

KUNSTetHALL Berlin
Die Galerie etHall Barcelona zeigt in Ihrem temporären Ausstellungsraum zum Gallery Weekend in Berlin Arbeiten von Becker-Hinsberg-Reinert, Martín Vitaliti, Ana García-Pineda, Inken Reinert, Luis Macías, Aleksandra Kopff

26. - 28. April 11.00 -  21.00 UHr
Brunnenstrasse 65
Berlin-Wedding

Foto: Jochen Wermann
Foto: Jochen Wermann

Anonyme Zeichner 2013
800 internationale Zeichnungen


Ein Ausstellungsprojekt von Anke Becker

24. März -  20. April 2013

Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord
Turmstrasse 75, 10551 Berlin

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog: Farbdruck, 102 Seiten, Deutsch/Englisch, VK 19,50 - mit einem Text von Daniela Dröscher.

Verkauf von Zeichnungen zum Einheitspreis von 150 Euro 
direkt vor Ort von Donnerstag bis Samstag gegen Barzahlung oder online.

Samstag, 20 April, 20 Uhr: Finissage und Filmabend: Hidden Treasures – Zeichnung und Animation, kuratiert von Bettina Munk (Lines Fiction) und Björn Hegardt (Fukt Magazine)

 

 

Arbeiten von Anke Becker in

FUKT#11 / Magazine for contemporary drawing 

Herausgeber: Björn Hegardt
Design: Ariane Spanier
2012 

 

 

 

"Die Funken sprühen" Financial Times Deutschland, 29. Mai 2012 / Marker auf Zeitungspapier / 2012

ECONOMICWORDS / Visuelle Poesie auf Artikeln der Financial Timeshttp://www.economicwords.com/

Gibt es eine verborgene Schönheit hinter den täglichen Nachrichten aus der Welt der Finanzen und der Ökonomie? Finanzkrise versus Poesie? 
 
Durch Übermalen und Ausstreichen von Artikeln aus der Financial Times Deutschland kommen versteckte Nachrichten mit einer sehr eigenen Anmutung zum Vorschein - jenseits von Kapitalflüssen, Börsennotierungen und internationalen Geldverschiebungen.

BLOG mit den jeweils aktuellen Zeichnungen:  www.economicwords.com

drawing by Ida Dyhr Nielsen

 

6. -12. Februar 2012

Vorlesung und Studentenworkshop
DRAWING-SELECTING-DISPLAYING / WHAT IS A GOOD DRAWING?
von und mit Anke Becker

mit einer abschließenden AUSSTELLUNG

von Arbeiten aus dem ARCHIV ANONYMER ZEICHNUNGEN zusammen mit NEUEN DÄNISCHEN ZEICHNUNGEN


ÅRHUS KUNSTAKADEMI

Projektrummet

Vestergade 29

8000 Århus C


Zeichnung Flyer: Ida Dyhr Nielsen
 

Dezember 2011
9.12. bis 18.12. 2011

ANONYME ZEICHNER ARCHIV

kuratiert von Anke Becker

eingeladen von VISARTE ZÜRICH

sihlquai55 o f f s p a c e 

 

 

OLOT | Gemeinschaftszeichnung

November/Dezember 2011:

Anke Becker, Veronike Hinsberg, Inken Reinert

OLOT | Gemeinschaftszeichnung 

10.11. - 17.12. 2011

etHall Barcelona

 

 

 

 

 

 

26. November 2011

Vortrag über ANONYME ZEICHNER
von Anke Becker,Künstlerin,Kuratorin und Gründerin des Projekts,

blütenweiss Berlin  / im Rahmen von METAmART / Kunst und Kapital

Künstlerhaus WIEN 

 

Oktober 2011

Vierwöchiges Arbeitsstipendium

 im VERMONT STUDIO CENTER, USA

 

 

 

NEU im August 2011: KRISTALL | Zine | 16 Seiten | Farbkopie | A5 | Auflage: 50 Stück |  2011 | signiert | 5 Euro

 

CHAINLETTER

"Chain Letter" is a worldwide group exhibition in which we participate by inviting 10 artists that we value. Every invited artist again invites 10 others to join and so on. The result is a global and massive group exhibition, which is based solely on deep respect.


http://gibs-mir.at/chainletter.html

 

 


Mai 2011: PROLOG GRÜN | WEISS: Das neue Heft ist da! Dazu gibt es eine Ausstellung unter freiem Himmel zwischen Apfel & Kirschbäumen mitten in Berlin. 28. - 29. Mail 2011 | Scheffelstraße 21 | 10367 Berlin

Mehr Informationen und Rahmenprogramm: http://prolog-zeichnung-und-text.de/blog/

MAGNA CARTA

18. März - 30. April 2011

Cain Schulte Contemporary Art Berlin

Winterfeldtstr. 35, 10781 Berlin

 

teilnehmende Künstler: Anke Becker (Berlin, Germany), Matteo Bergamasco (Milan, Italy), Brad Brown (San Francisco, CA), Miri Chais (Tel Aviv, Israel), Max Diel (Berlin, Germany), Peter Foucault (Oakland, CA), Mark Fox (New York, NY), Daniele Girardi (Milan, Italy), Veronike Hinsberg (Berlin, Germany), Diane Jacobs (Portland, Oregon), Linda Karshan (London, UK), Ruven Kupermann (Tel Aviv, Israel), Juliane Laitzsch (Berlin, Germany), Werner Linster (Berlin, Germany), Koho Mori-Newton (Japan / Paris, France), Nadja Poppe (Dresden, Germany), Justin Quinn (St. Cloud, Minnesota), Susanne Ring (Berlin, Germany), Margot Schmitt (Berlin, Germany), Ben Sleeuwenhoek (Middelburg, Netherlands).

 

UFERHALLEN KUNSTAKTIEN

Vernissage: 24.03.2011 19 Uhr

Verkaufsausstellung: Ab 25.03.2011 Mi. - So. 13 - 19 Uhr

UFERHALLEN /Uferstrasse 8-11/13357 B/map click here

mehr Informationen: www.kunst-aktien.de

Bisher teilnehmende Künstler – (wird stetig erweitert):
Alber, Stefan | Ammon, Stefka | Anping, Liu | Barbarino, David | Baumgarten, Lothar | Bäumler Quirin | Becker, Anke | Bednarek, Dominik | Bernd, Peter | Blind, Matti Isan | Blumenstein, Antje | Bock, John | Bollig, Heike | Bonvicini, Monica | Conrad, Charlotte | Dickreiter, Jo | Dobroschke, Peter | Drescher, Jürgen | Drühl, Sven | Duncan, Zhivago | Echeverri Fernandez, Tatiana | Eichhorn, Maria | Favre, Valerie | Fegerl, Judith | Franzen, Heiner | Friedrich, Hartmut | Galvez, Matthias | Ganter, Wolfgang | Gfader, Robert | Graetz, Yael | Gröting, Asta | Hamann, Frederike | Havsteen-Mikkelsen, Asmund | Henn, Vanessa | Hirsch, Moritz | Hofer, Andreas | Huch, Nico | Humbert, Hervé | Kesselmann, Luise | Klatt, Christiane | Kloppenburg, Ilja | Knaack, Susanne | Kober, Max | Koeppel, Matthias | Koeppel (Sooki), youn sook | Körner, Matthias | Kühn, Coco | Kummer, Raimund | Larsson, Ricard | Liebmann, Werner | Lindena, Kalin | Lischinski, Ronny | Lohmüller, Adrian | Low, Antonia | Lucander, Robert | Mäder, Marlies | Melloni, Andrea | Meyer, Christian | Mohr, Martin | Muche, Jan | Müller, Ariane | Neumeier, Rainer | Otto, Michael | Park, So Young | Peckl, Manfred | Perra, Pablo | Pettersen, Kristian | Pranyko, Tristan | Rentmeister, Thomas | Rodenacker, Johannes | Schneider, Hansjörg | Schnitzler, Katharina | Schrader, Sebastian | Selg, Markus | Sieverding, Pola | Stauch, Dominik | Stein, Volker | Tur, Nasan | Unbehagen, Niels | Urban, Ulrich | Vogl, Johannes | von Stockhausen, Friedemann | Weber, Klaus | Wilkens, Kornelius | Wünsche-Hoberg, Peik | Zeyfang, Florian

 

"La Realidad Paralela de Anke Becker"

Text: Fátima Rodríguez

 

HUMANIZEMAG ( English & Spanish )

http://www.humanizemag.com/

 

The Scetchbook Project / on Tour

mehr Infos & Tourdaten: arthousecoop.com/projects/sketchbookproject

...Mein Skizzenbuch ist dabei!